Beginn einer neuen Zeit

go4peace in Europe” - Sommercamp 2014 in Sarajevo

 

Wir stehen am Eingang des Jugendhauses “Johannes Paul II.” in Sarajevo. Noch gilt: „under construction“ - aber schon heute ist es ein idealer Ort für Begegnungen. Hier leuchtet schon die Zukunft eines Landes auf, beseelt und getragen von einer hoch motivierten jungen bosnischen Generation. Viele Ehrengäste sind gekommen, um der ersten Aufführung der Performance “streetlight” von GenRosso in der Sporthalle des Jugendhauses beizuwohnen. Mit seinem gewinnenden Lächeln beugt sich Kardinal Puljić zu mir und sagt: “Das ist unser Traum!” Meine Gedanken wandern zurück in das Jahr 1997. Damals war ich ihm in einem großen Buchenwald in Nordbosnien begegnet. Er hatte Jugendlichen in einer kleinen Berg-Pfarrei das Sakrament der Firmung gespendet. Bei unserer Begegnung hatten wir zum ersten Mal über ein Jugendhaus für die Erzdiözese Sarajevo gesprochen. Voller Hoffnung, Tatendrang und Freude waren wir auseinander gegangen. Zum Abschied hatte er damals gesagt: “Du hast einen Traum und ich habe einen Traum. Heute sind sich diese Träume begegnet!”

 

Das noch im Rohbau befindliche neue Jugendzentrum "Johannes Paul II." im Stadtteil Otoka in Sarajevo.

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Gastfreundschaft


Tritt durch den Spalt,

atme de Ordnung,

lerne am Herd

die Würdes des Gastes

und empfang

in der Fülle der Gaben

deren königliche:

anvertrautes Leid.

                    Klaus Hemmerle